DEBUG-MODE

Herzlich willkommen in unserem
Department Gefäßchirurgie

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

das Department Gefäßchirurgie ist ein eigenständiger Fachbereich und Teil der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie im JHW.

Unsere gefäßchirurgischen Experten Matthias Bahl und Virgiliu Prisacaru stehen Ihnen bei all Ihren Fragen zum Thema Gefäßerkrankungen mit ihrer Kompetenz und Erfahrung zur Seite. 

Diagnostik und Behandlung

Am häufigsten behandeln wir Durchblutungsstörungen (z. B. Schaufensterkrankheit), Patienten mit schlecht heilenden Wunden  (z.B. diabetischer Fuß) und Krampfadern (Varizen). Die Medizin und damit auch unsere diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten haben sich in den letzten Jahren sehr positiv weiterentwickelt, so dass wir in der Lage sind, insbesondere bei Operationen sehr schonend - mit sogenannten minimalinvasiven Verfahren -  vorgehen zu können.

Bei der Behandlung legen wir großen Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung unserer Patienten, da die Gefäßerkrankung häufig von Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus oder Herzkranzgefäßerkrankungen begleitet wird. Als interdisziplinäres Team bieten wir mit unseren Kooperationspartnern eine individuelle, an die jeweilige Erkrankung und die Begleitumstände angepasste Versorgung.

Wir sind für Sie da!

Informieren Sie sich hier über unser umfassendes Leistungsspektrum, unser Team und - das ist uns besonders wichtig - sprechen Sie uns gerne an, wir nehmen uns Zeit für Sie!

Matthias Bahl
Ärztlicher Leiter

Virgiliu Prisacaru
Oberarzt

Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum

  • Operation der Halsschlagader zur Vermeidung eines Schlaganfalls
  • Operationen der Bauch- und Beinschlagadern, z. B. bei der Schaufensterkrankheit durch Bypassverfahren bis in den Unterschenkel und Fuß
  • Operationen bei Aussackung der Bauchschlagader (Aneurysma)
  • Minimalinvasive Gefäßchirurgie (Gefäßerweiterung mittels Ballon oder Stent-Implantation)
  • Eingriffe bei Varizen (Krampfadern) sowie Geschwüren und schlecht verheilenden Wunden am Bein (Ulcus cruris)
  • Schaffung eines Zugangs zur Hämodialyse (Shunt-Chirurgie, Katheter)
  • Chirurgische Versorgung des diabetischen Fußsyndroms
  • Diagnostik und Therapie der tiefen und oberflächlichen Arm- und Beinvenenthrombose

Kontakt und Sprechstunde

Postanschrift Josephs-Hospital Warendorf
Department Gefäßchirurgie
Am Krankenhaus 2
48231 Warendorf
Telefon, Telefax, E-Mail Telefon: 0 25 81 / 20 - 1301
Telefax: 0 25 81 / 20 - 1302
E-Mail: achi@jhwaf.de

Gute Medizin braucht Vertrauen - Terminvereinbarung

Wir legen sehr großen Wert auf eine persönliche und individuelle Beratung und nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Fragen.

Einen Termin für eine Beratung oder Untersuchung können Sie online, per E-Mail oder telefonisch vereinbaren.

Wenden Sie sich dazu an unserer Sekretariat oder nutzen Sie gerne auch unsere Online-Terminbuchung.