DEBUG-MODE

Unser Leistungsspektrum

Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

  • Differenzierte Hernien und Rezidivhernienchirurgie (laparoskopische und offene Verfahren mit Netzeinlage u.a. TAPP, TEP, IPOM, Lichtenstein) der Bauchwand u.a. bei Leisten-, Nabel-, Narben- sowie bei Stomabrüchen. 
  • Chirurgie der gutartigen und bösartigen Schilddrüsenvergrößerung (Struma), der entzündlichen Schilddrüsenveränderungen (Morbus Basedow) und bei unklaren Raumforderungen in der Schilddrüse (kalte Knoten) 
  • Chirurgie der Nebenschilddrüse (primärer und sekundärer Hyperparathyreoidismus) jeweils unter Einsatz des Neuromonitorings (Überwachung der Nervenbahnen) und der Lupenbrille mit 2,5-facher Vergrößerung 
  • Laparoskopische und offene Versorgung von Erkrankungen der Nebenniere 
  • Chirurgische Versorgung von gut- und bösartigen Erkrankungen des Magens und im Bereich des Übergangs der Speiseröhre zum Magen 
  • Operationen an Gallenblase und Gallenwegen 
  • Chirurgische Versorgung bei chronischen und bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse 
  • Chirurgische Versorgung bei Erkrankungen der Leber (Zysten, Raumforderungen, Metastasen) 
  • Chirurgische Versorgung bei Erkrankungen der Milz 
  • Chirurgische Versorgung bei entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) 
  • Chirurgische Versorgung bei Erkrankungen des Dünndarms 
  • Chirurgische Versorgung bei Entzündungen des Dickdarms (Sigmadivertikulitis) 
  • Wiederherstellungsoperationen nach Dickdarmeingriffen mit Anlage von künstlichen Darmausgängen 
  • Chirurgische Versorgung bei bösartigen Erkrankungen des Dick- und Enddarms (Colon und Rektum)

Proktologischer Schwerpunkt: 

  • Differenzierte Therapie des Hämorrhoidalleidens (Milligan-Morgan, Longo, Arnold) 
  • Fistelchirurgie unter Einsatz von Biomaterialien und Rekonstruktion des Schließmuskels 
  • Chirurgie des Beckenbodens (Inkontinenzchirurgie in Kooperation mit Urologie und Gynäkologie) 
  • Behandlung von Entleerungsstörungen und bei Darmvorfall 
  • Neuanlage und Korrekturoperationen am künstlichen Darmausgang

Die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Darmerkrankungen erfolgt im zertifizierten Darmzentrum Warendorf. Der Schwerpunkt des Darmzentrums liegt in der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen des Darms und des Enddarms. Beachten Sie hierzu bitte auch unsere Informationsseite
 

Gefäßchirurgie

  • Operation der Halsschlagader zur Vermeidung eines Schlaganfalls
  • Operationen der Bauch- und Beinschlagadern, z. B. bei der Schaufensterkrankheit durch Bypassverfahren bis in den Unterschenkel und Fuß
  • Operationen bei Aussackung der Bauchschlagader (Aneurysma)
  • Minimalinvasive Gefäßchirurgie (Gefäßerweiterung mittels Ballon oder Stent-Implantation)
  • Eingriffe bei Varizen (Krampfadern) sowie Geschwüren und schlecht verheilenden Wunden am Bein (Ulcus cruris)
  • Schaffung eines Zugangs zur Hämodialyse (Shunt-Chirurgie, Katheter)
  • Chirurgische Versorgung des diabetischen Fußsyndroms
  • Diagnostik und Therapie der tiefen und oberflächlichen Arm- und Beinvenenthrombose

Es werden in allen Bereichen ambulante Eingriffe angeboten. Soweit möglich und medizinisch sinnvoll, wird selbstverständlich minimalinvasiv operiert.