Button Menue

Orthopädie, Hand- & Unfallchirurgie

Herzlich willkommen auf den Informationsseiten der Abteilung für Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie im Josephs-Hospital Warendorf!

Während wir uns in der Orthopädie um die Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates kümmern, versorgen wir in der Unfallchirurgie akut verletzte Patientinnen und Patienten. Ein Schwerpunkt unserer Abteilung ist die moderne Gelenkchirurgie.

Bei der Versorgung von Notfällen können wir auf unsere chefärztlich geleitete zentrale Notaufnahme zurückgreifen. Unsere unfallchirurgischen Ärzte stehen mit Ihrer Erfahrung und Kompetenz auch für die notärztliche Versorgung der Stadt Warendorf zur Verfügung. Für die Diagnostik und Therapie sind wir mit modernen Medizingeräten und Hilfsmitteln ausgestattet.

Während des stationären Aufenthaltes unserer Patientinnen und Patienten legen wir großen Wert auf die Festlegung evaluierter Abläufe und Behandlungskonzepte. Diese sogenannten Patientenpfade werden bei Bedarf selbstverständlich patientenindividuell angepasst.

Unser Pflegedienst, die Physiotherapie mit ihrem breiten therapeutischen Angebot und unser Sozialdienst bieten eine wichtige Ergänzung unserer ärztlichen Arbeit.

Darüber hinaus arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten zusammen, die nach der Entlassung aus dem Krankenhaus in den meisten Fällen die Weiterbehandlung und Nachsorge übernehmen. Dieses Netzwerk zwischen den niedergelassenen Kollegen und dem Krankenhaus ist uns sehr wichtig.

Schließlich dient auch die interdisziplinäre Arbeit mit den weiteren Abteilungen unseres Krankenhauses der Sicherung des Behandlungserfolges. Der Akutschmerzdienst unserer Abteilung für Anästhesiologie stellt beispielsweise über moderne Katheterverfahren einen weitgehend schmerzfreien Verlauf nach der Operation sicher.

Die Ärzte der Abteilung sind durch intensive Fort- und Weiterbildung bemüht, immer den aktuellsten Stand der jeweiligen Behandlungsverfahren anzubieten. Daher sind für uns minimalinvasive Operationen („Schlüsselloch-Chirurgie“) selbstverständlich. Diese finden neben den arthroskopischen Operationen aller größeren Gelenke inzwischen auch beim Einbau von Hüftendoprothesen und bei den meisten Wirbelsäuleneingriffen Anwendung.

Neben diesen medizinischen und organisatorischen Bedingungen ist uns die Menschlichkeit bei der Betreuung unserer Patienten außerordentlich wichtig. Auch in der Orthopädie und Unfallchirurgie sollte die Behandlung nicht auf z. B. ein verletztes oder erkranktes Gelenk reduziert werden. Stattdessen sind wir bemüht, den Behandlungserfolg auch dadurch zu steigern, dass sich die Patientin oder der Patient bei uns gut informiert, individuell betreut und möglichst wohl fühlt. Diese Philosophie ist ein sehr wichtiger Teil des Selbstverständnisses unseres Teams.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung? Sprechen Sie uns an, die Kontaktdaten finden Sie hier.


Übrigens:
Wir sind auf dem Weg zum zertifizierten Endoprothetik-Zentrum!

Durch die Zertifizierung wollen wir unsere Maßnahmen zur Qualitätssicherung und der damit verbundenen Patientensicherheit von einer neutralen Stelle beurteilen lassen. Die Anmeldung ist erfolgt und die Zertifizierung erfolgt im Dezember 2017. Informationen zu Endocert finden Sie hier